Als ich vor Jahren zum ersten Mal von Osteopathie gehört habe, wusste ich genau: Das will ich machen. Mit den Jahren sind immer weitere Techniken aus der Chiropraktik, Kinesiologie, Physiotherapie, Shiatsu oder anderen manuellen Methoden eingeflossen, ebenso Dorn-Breuss-Massage und Kinesiotaping.

Allgemeines

  • Geboren 1978 in Sterzing, Südtirol
  • verheiratet, Vater von 2 Kindern
  • Mitglied des Österreichischen Dachverbands für Shiatsu und Osteopathie
  • Sprachen: Deutsch, Italienisch, Englisch, Spanisch, Polnisch

Persönliche Interessen

  • Medizin, Anatomie, alternative Heilmethoden
  • Reisen
  • gutes Essen
  • Snowboarden, Rudern, Laufen, Schwimmen, Waldspaziergänge

Ausbildungsweg

  • Osteopathie (5-jährige Ausbildung an der Akademie für Medizin in München)
  • Chiropraktik i.A. (2-jährige Ausbildung beim Hessischen Fachseminar in Hochheim am Main)
  • Hara-Shiatsu-Diplom (3-jährige Ausbildung am Hara-Shiatsu Institut in Wien)
  • “Touch for Health” nach Dr. John F. Thie
  • Meditaping/Kinesiotaping
  • Weiterbildungen in Chinesischer Medizin, Kinesiologie, Dorn-Breuss, Schröpfen, Moxa, Hausapotheke, Entgiftung, Ernährung

Praxis und Praktika

  • seit über 10 Jahren praktizierend in eigener Praxis in Wien und Niederösterreich
  • Osteopathie bei Microsoft Austria seit 2011
  • Arbeiten mit Menschen mit Behinderung beim ÖHTB
  • Assistenzlehrer im Ausbildungsbetrieb am Hara Shiatsu Institut
  • Praktikum “Physikalische Medizin und Reha” am Landesklinikum Mistelbach
  • Praktikum “Allgemeinbeschwerden” am Hara-Shiatsu Institut
  • Praktikum “Psychosomatik” Kinder und Jugendliche im Wilhelminenspital (Essstörungen, Autoaggression, psychische Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen)
  • Praktikum “Gynäkologie und Kinderwunsch” am Hara-Shiatsu Institut
  • Praktikum “Geriatrie” im Pensionistenheim Neubau (Demenzen und gerontopsychiatrische Diagnosen, Mobilisieren von und Arbeit mit älteren Menschen)
  • als Lehr-Assistent beim Praktikum im Heilpädagogischen Zentrum Hinterbrühl (Arbeit mit verhaltensauffälligen Kindern und Jugendlichen, ADHS…)