Nichtmedikamentöse und komplementärmedizinische Schmerztherapie

Unter diesem Begriff versteht man die Anwendung verschiedener alternativmedizinischer Methoden zur Behandlung akuter oder chronischer Schmerzzustände. Neben manuellen Techniken der Osteopathie und Chiropraktik verwende ich folgende Methoden in meiner Praxis bei Schmerzzuständen:

Biomechanische Stimulation (Matrix Rhythmus Therapie)

Ein Gerät versetzt durch Vibration die Muskulatur in der Umgebung erkrankter Zellen in eine Schwingung die das natürliche Muskelzittern nachahmt. Die Schwingungen dringt weit in das Gewebe ein, so dass auch tiefer gelegene Muskelschichten erreicht werden. Auf diese Weise werden die Zellen angeregt wieder „normal“ zu funktionieren, also wieder im Gleichmaß zu schwingen. Mehr Informationen finden Sie hier.

Lasertherapie

Auch als Low-Level-Lasertherapie bekannt zielt die Behandlung mit dem Laser darauf ab Schmerzen zu reduzieren, die Wundheilung zu beschleunigen und Entzündungen zu bekämpfen.

Schröpfen

Beim Schröpfen wird in sogenannten Schröpfgläsern oder Schröpfköpfen ein Unterdruck erzeugt. Diese Schröpfgläser werden direkt auf die Haut gesetzt. Der Unterdruck wird durch eine Absaugvorrichtung im Schröpfglas erzeugt.

Die Lage der Schröpfstellen orientiert sich am Tastbefund, d. h. es wird im Bereich von Myogelosen (muskuläre Verhärtungen) geschröpft. Je nach Lage der Schröpfstellen soll über den kutiviszeralen Reflex ein inneres Organ beeinflusst werden.

Lokal entsteht durch das Saugen beim Schröpfen ein Extravasat und in der Folge ein Hämatom.

Das Schröpfen ist in der ganzen alten Welt von alters her bekannt. Eine Reihe wissenschaftlicher Studien konnte erste Hinweise auf eine Wirksamkeit bei der Behandlung von Schmerz zeigen.

Moxibustion

auch Moxa-Therapie oder kurz Moxen, bezeichnet den Vorgang der Erwärmung von speziellen Punkten des Körpers. Die Therapie wurde in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) entwickelt, hat aber in den umliegenden Ländern, besonders in Japan, weitere Wandlungen erlebt.

Kinesiotaping (Medi-Taping)

Bei einem kinesiologischen Tape handelt es sich um ein elastisches, selbstklebendes, therapeutisches Tape aus einem dehnbaren, textilen Material. Unter Anwendung spezieller, unterschiedlicher Techniken (“Taping”) wird dieses Tape auf die Haut aufgebracht.

Kompressen

Der Einsatz von Ingwer- oder Salzkompressen hilft bei einer Vielzahl von Beschwerden. Warmkompressen werden bei PMS, Verspannungen und Schmerz eingesetzt.

Dorn-Breuss

Die Dorn-Breuss Therapie ist eine wirkungsvolle Wirbel- und Gelenksregulation nach der Methode. Der Ansatz innerhalb dieser Arbeit zielt auf die Wiederherstellung einer natürlichen aufrechten Wirbelsäule, bzw. es wird in der Behandlung auf Faszien, Muskeln und Gelenke eingewirkt, so dass Fehlregulationen einzelner Wirbel und/oder Seitwärtskrümmungen mehrere Wirbel-Segmente aufgehoben werden.

Natürliche Hausapotheke

Johanneskrautöl, Ingwer, Salbeitee, Chrysanthemen… Gerne erkläre ich Ihnen die Wirkungsweise einer Vielzahl von natürlichen Hausmitteln, die schnelle Linderung bei Schmerzen und anderen Beschwerden bringen.

Entschlackung und Entgiftung

Es gibt einige einfache Entschlackungs- und Entgiftungskuren, welche entzündliche Prozesse im Körper stoppen und bei Schmerzzuständen Abhilfe schaffen (Migräne, Athrose, Arthritis).

Ernährungsberatung

Die Ernährung sollte immer beachtet werden und bei einem ganzheitlichen Ansatz auch immer genau besprochen und angepasst werden. Im Blog gibt es einen Beitrag zur richtigen Ernährung.